Niemand soll fürs Alter allein sein,

aber es ist unvermeidlich.

Ernest Hemingway "Der alte Mensch und Meer"

Kontakt

tel./fax +48 62 591 33 11

e-mail: zpohanna@wp.pl

Adresse

Dom Opieki Pielęgniarskiej "Hanna" Sp. z o.o.

ul. Konopnickiej 41a

63-400 Ostrów Wlkp.

Pflege- und Betreuungsheim „Hanna” GmbH

Konopnickastrasse 41a

63-400 Ostrów Wlkp.

Langfristige Heimpflege

Langfristige Heimpflege ist Pflege von chronischen Kranken, Behinderten, die zu Hause bleiben, aber die keine Krankenhausbehandlung erfordern, jedoch wegen der bestehenden, gesundheitlichen Probleme erfordern sie systematische, intensive Pflege im Hause.

Langfristige Heimpflege bietet die folgenden Dienstleistungen an:

  1. Pflege durch den Pflegeprozess
  2. Hilfe bei der Beschaffung der Ausrüstung und medizinischer Geräte, die für die geeignete Pflege und Rehabilitation des Kranken zu Hause unentbehrlich sind.
  3. Vorbereitung des Patienten und seiner Familie für Selbstbetreuung und Selbstpflege, darin die Gestaltung von Fähigkeiten, mit der Behinderung zurechtzukommen.
  4. Gesundheitsausbildung des Patienten und seiner Familie.
  5. Hilfe bei der Lösung der Gesundheitsprobleme, die mit dem Selbstfunktionieren im Haus verbunden sind.
  6. Das System des Telefonrates- samstags und sonntags.

Anmeldungen zur Langzeitigen Heimpflege können in folgenden Büros vollzogen werden:

  1. Ostrów Wlkp., Konopnickastrasse 41a, Tel +48 797296972
  2. Kalisz, Sukienniczastrasse 5, Tel /Fax +48 62 7672352, Tel. +48 505472006
  3. Jarocin, Wolnościstrasse 4, Tel/Fax +48 62 505 2515
  4. Konin, Słowackistrasse 14a, Tel/Fax +48 62 2262012
  5. Krotoszyn, Piastowskastrasse 31, Tel +48 62 5971774, Fax +48 62 5971773, Tel. +48 797296974
  6. Ostrzeszów, Kolejowastrasse 19a, Tel/Fax +48 62 7840808
  7. Kępno, Młyńskastrasse 2, Tel +48 797296976

Aufnahmeregeln

  1. Eintritt in langfristige Heimpflege erfolgt nach der Warteliste.
  2. Eintritt in langfristige Heimpflege erfolgt nach folgenden Dokumenten:
    1. der ärztliche Antrag auf langfristige Krankenschwesterpflege,
    2. Beurteilungszettel des Dienstleistungsanbieters ( Beurteilung des Patienten nach Barthel-Skala)
  3. Besuche von der Krankenschwester der langzeitigen Pflege findet mindestens viermal pro Woche statt, von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr, samstags und sonntags und an Feiertagen nur im medizinisch begründeten Falle.

Dokumente zum Download:

  1. der ärztliche Antrag auf langfristige Krankenschwesterpflege,
  2. Beurteilungszettel des Dienstleistungsanbieters (Beurteilung des Patienten nach Barthel-Skala)

Die Krankenschwester der langfristigen Heimpflege übt folgende Krankenschwestertätigkeiten aus:

  • Tropfeninfusion nach der schriftlichen Aufforderung eines Arztes
  • Geben von Medikamenten durch intravenöse, intramuskuläre, subkutane Injektion nach der schriftlichen Aufforderung eines Arztes
  • Verbandwechsel
  • Stoma- und Fistelversorgung
  • die Annahme, Entfernen, Austausch und Pflege vom Dauerkatheter bei Frauen, nach der Aufforderung eines Arztes
  • Pflege von wund gelegenen Stellen (Dekubitus) und vom Hautwolf
  • Gründung der Magensonde
  • Pflege des diabetischen Fusses oder der nicht heilenden Wunden
  • Pflege von Trachelkanüle
  • Führung von Ernährungsberatung und Ernährungsausbildung im Bereich der Diät bei den Krankheitszuständen
  • Durchführung vom Reinigungseinlauf oder reklalen Barren
  • Kompresse und Umschläge
  • Gründung vom trockenen Analkatheter
  • Durchführung von passiven und aktiven Übungen bei liegendem Patienten im Bereich von Krankenschwesterkompetenz
  • Anwendung von Lagerungsdrainage, Inhalieren, Rückenklopfen
  • Atemübungen
  • Messung der grundsätzlichen Vitalfunktionen
  • Messung vom Blutzucker
  • Ausbildung im Bereich von Dosierung, Selbstkontrolle und selbstständige Insulininjektion durch Patienten oder seine Familie
  • Beobachtung und Messung von Schwellungen
  • Kontrolle der Diurese, Führung vom Wasserbilanz
  • Ausbildung des Patienten und seiner Familie, Beratung im Bereich von Selbstbetreuung im Leben mit der Krankheit und mit der Behinderung, das Lernen der Selbstpflege und der Selbstbedienung.

Die Familie des Patienten oder sein Betreuer stellt die von einem Arzt der Krankenversicherung verordneten Pflegemittel und Verbandszeuge, Medikamente und andere medizinische Produkte bereit. (Vademecum 2012 - National Health Fund).

Kontakt

tel./fax +48 62 591 33 11

e-mail: zpohanna@wp.pl

Adresse

Dom Opieki Pielęgniarskiej "Hanna" Sp. z o.o.

ul. Konopnickiej 41a

63-400 Ostrów Wlkp.

Pflege- und Betreuungsheim „Hanna” GmbH

Konopnickastrasse 41a

63-400 Ostrów Wlkp.

Copyright © 2013 | Profesjonalne strony WWW: Infornet.eu